· 

8. Spieltag Spielbericht

Die Vorzeichen vor dem Auswärtsspiel in Hopfelde standen nicht gut. Wir mussten auf unsere beiden Stürmer Dominik Baldauf und Dennis Wernisch verzichten. Weiterhin fehlte unser Mittelfeldmotor Moritz Kaulfuss und wir hatten einige angeschlagene Spieler, die aufgrund von personellen Schwierigkeiten trotzdem spielen mussten. Zu Beginn startete unser eigentliche Verteidiger Johannes Thomas im Sturm und unser Torwart Christoph Dietrich rückte aus oben genannten Gründen ins zentrale Mittelfeld. Der Spielverlauf ist schnell erzählt. Die Anfangsphase gehörte den Gastgebern, die in der 2. Minute mit einem Traumtor nach einem Eckball in Führung gingen (1:0/Guntow). Im weiteren Spielverlauf der 1. Halbzeit drängte unsere Mannschaft auf den Ausgleich, doch der Schiedsrichter hatte etwas dagegen. Zuerst nahm er unserer Mannschaft ein regulär erzieltes Tor und entschied auf Abseits, weiterhin pfiff er weitere fragwürdige Abseitsentscheidungen die uns weitere Torchancen verwehrten. Somit ging es aus unserer Sicht mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. Der Beginn der 2. Halbzeit gehört klar uns und wir kamen zu einigen Torchancen, bis Ieso den Ball aus gut 25 Metern über den etwas zu weit vor seinem Tor stehenden Torwart lupfte. 1:1 Ausgleich (52. Min./Ieso). Unsere Mannschaft drängte daraufhin auf die Führung, doch der Schiedsrichter wollte einfach nicht, dass unsere Mannschaft den Platz als Sieger verlässt. So pfiff er in der 68. Minuten einen Foulelfmeter für die Heimmannschaft. Nach dem Pfiff wusste keiner auf Platz, außer einige Fans der Heimmannschaft die lautstark auf den Pfiff des Schiris drängten, was der Schiedsrichter dort gesehen hat. Doch seine Entscheidung stand. Den Elfer verwandelte Noll zur 2:1 Führung der Heimmannschaft. Zu allem Übel kam eine weitere Fehlentscheidung des Schiedsrichters hinzu, der ein Stürmerfoul der SG aus Hopfelde nicht ahndete und so das 3:1 fiel (72./Claßen). Dies war dann auch der Endstand, somit verliert unsere Mannschaft nach eineinhalb Jahren wieder mal ein Pflichtspiel. Etwas ärgerlich, denn das Spiel hätte nicht unbedingt einen Sieger verdient gehabt. Jetzt heißt es Mund abputzen und im nächsten Spiel wieder erfolgreich sein. 

verwandte Artikel: