· 

11. Spieltag Spielbericht

11. Spieltag
SV Hessische Schweiz : SG Ziegenhagen/Ermschwerd (1:0)

Ohne den gesperrten Alan Schahin und den im Urlaub verweilenden Yannick Pelz starteten die Meinharder in ihr letztes Heimspiel der Vorrunde.

Nachdem die Gäste die erste Anfangsoffensive erfolgreich abgewehrt hatten, kamen sie besser Spiel. Immer wieder wurden sie der Hessischen Schweiz mit präzisen Diagonalbällen gefährlich, diese konnten jedoch von der gewohnt sicherstehenden Defensive der Heimmannschaft vereitelt werden. 
Durch die defensivoriente Spielweise der SG konnte die SVH ihren Angriffsfussball nicht ausspielen. Dadurch entwickelte sich in den ersten 45. Minuten eine langsame, mittelfeldlastige Partie, welche die Heimmannschaft immer wieder vor Probleme stellte.

Nach dem Pausentee merkte man dem Tabellenführer direkt an, dass die klare und kritische Halbzeitansprache von Coach Reuffurth fruchtete. Der Ball lief nun deutlich besser, was den Gegner immer wieder zu harten Fouls zwang. Phasenweise musste man überlegen ob der Schiedsrichter eventuell die Karten zu Hause vergessen hatte. 
Doch auch die ersten großen Torchancen stellten sich ein. Nach ca. 60 Minuten war es Kawa Ieso, der nach einem feinen Spielzug am rechten Torpfosten scheiterte. 
Aber die SVH machte weiter Druck, in der 76. Minute war Baldauf nach einem Abpraller zur Stelle und erzielte mit einem wuchtigen Schuss das verdiente 1:0. Baldauf zog es zum Jubeln zu den vielen Zuschauern, welche lautstark und mit Stadionhupe das Tor umjubelten. Auch die restliche Mannschaft ließ nicht lange auf sich warten um gemeinsam auf einem Haufen den Torschützen zu feiern.
Im weiteren Spielverlauf hätte die SVH auch noch auf 2:0 stellen können, ließ aber noch ein paar Chancen aus.

Nächstes Spiel: 
SG Netra/Rambach : SV. Hess. Schweiz
Sonntag, 22.10.17
Anstoss 15 Uhr 
Netra - Rasenplatz

verwandte Artikel: